Wir schmücken unser Dorf

Blumen und Blüten sind eine Zierde für unsere Häuser. 
Sie erfreuen uns und unsere Gäste.
Sie zeigen, dass wir unser Dorf achten. 

Wir laden alle Hilberather*innen ein, dieses Projekt zu unterstützen und am Haus eine Blumenampel aufzuhängen und die Blumen zu pflegen.

Der Verein "Wir für Hilberath e.V." spendet die Blumenampel mit Aufhängung, wie im Foto gezeigt. Wer hierbei mitmachen will verpflichtet sich lediglich, die Ampel mit Blumen zu bepflanzen und sie zu pflegen.

Bücherecke

Der Platz an dem Bücherschrank war lange trostlos und nicht besonders einladend. Vor ein paar Monaten hat Gerd sich der Planung angenommen und sie mit seinen und vielen anderen helfenden Händen zu einem einladenden Ort der Begegnung gemacht. Einige Wanderer haben bereits berichtet, wie gerne sie dort eine Pause einlegen.


 Instandsetzung Tischplatte "Rond Heck" 

Nachdem vor einiger Zeit am Grillplatz eine Tischplatte zerbrochen wurde, haben sich zum Glück drei Mitglieder zusammengetan um diese zu erneuern. So haben Werner, Josef und Ali ganze Arbeit geleistet und eine tolle neue Tischplatte aus Beton gegossen. Weitere Arbeiten rund um den Grillplatz haben sie gleich noch mit erledigt. 
 
Wir danken Euch für die großartige Arbeit.

Elektronische Geschwindigkeitsanzeige Dorfstraße

Nach Rücksprache mit dem Ordnungsamt der Stadt Rheinbach wird Mitte / Ende April auf der Dorfstraße eine elektronische Geschwindigkeitsanzeige installiert.
Diese Anzeige wird wochen- / monatsweise den einzelnen Ortschaften zur Verfügung gestellt.

„Hühner op Jück“ zu Besuch im Kindergarten Hilberath

Im Jahr 2021 waren im Kindergarten Hilberath sprichwörtlich die Hühner los. Im Außenbereich war für 2 Wochen 
ein mobiles Hühnergehege mit Auslauf und Stall eingerichtet. So konnten auch schon die Kleinsten Mitbewohner lernen, wo das Frühstücksei herkommt.
Initiator der Aktion war unser Mitglied Günter Bois. Der Verein hat die finanzielle Unterstützung für diese tolle Aktion sofort zugesagt.

Impftelefon ab sofort unter 02226 / 917 - 444 erreichbar

Ab sofort steht die Stadt Rheinbach ihren Bürgerinnen und Bürgern mit einem Impftelefon unterstützend zur Seite. Es ist für die Rheinbacherinnen und Rheinbacher gedacht, die Schwierigkeiten mit der Terminvereinbarung oder dem Weg in das Impfzentrum in der Asklepios-Klinik in Sankt Augustin haben.

Folgende Hilfe bietet die Stadtverwaltung für alle die Personen an, die nicht bereits durch Angehörige, Freunde oder Nachbarn oder Andere unterstützt werden.

Unterstützung bei der Terminvereinbarung zur Impfung
Für Seniorinnen und Senioren, die hierfür Hilfe in Anspruch nehmen möchten, übernimmt die Stadtverwaltung die Terminvereinbarung im Impfzentrum über die Hotline der Kassenärztlichen Vereinigung.

Kostenübernahme für Taxifahrten zum Impfzentrum in Sankt Augustin
Nicht allen Seniorinnen und Senioren, die aktuell zu Impfungen eingeladen sind ist der Weg nach Sankt Augustin mit öffentlichen Verkehrsmitteln zuzumuten.

Für bedürftige Personen mit geringem Einkommen, die auf die Nutzung eines Taxis angewiesen sind, übernimmt daher die Stadt Rheinbach die Fahrtkosten. Diese Unterstützung wird zügig und unbürokratisch gewährt.

 Das Impftelefon der Stadt Rheinbach ist unter der Rufnummer 02226 / 917 - 444 montags bis donnerstags zwischen 10 Uhr und 12 Uhr und 14 Uhr bis 16 Uhr und freitags zwischen 10 Uhr und 12 Uhr zu erreichen.

Die Infotafel des Dorfes hat ein "neues altes" Gesicht bekommen und ist nun für die nächsten Jahre gut erhalten. Wir danken den fleißigen Handwerkern: Familie König, Rene Kurfürst, Ralf Antwerpen und Johannes Frings für ihre tolle Arbeit !!!

Aus Alt...

...wird mit vielen ...

... helfenden Händen...

...wieder Neu! 

Das Vereinslogo ist fertig und sooo schön geworden!!

Ein uns wohl bekannter Künstler aus diesem Orte (Prof. Dr. Gerd Wiendieck) war so lieb seiner Kreativität freien Lauf zu lassen und dieses Logo zu entwerfen.   
Wir danken Dir!!

 Hier kann der aktuelle 

Mitgliederbrief Nr. 3 vom 29.06.2020 

eingesehen werden. 


Neue Puppen und Banner

Auf der Dorfstraße gibt es neue Puppen und Banner. Die Puppen hat uns  Axel Müller nach der Vorlage von Yvonne Winnen-Esch hergestellt und geschenkt. Ihre Farbe haben sie durch unser Mitglied Manfred Baumgarten (Farbe gespendet von der Firma Cramer aus Rheinbach) erhalten.
Die Banner sind nun auch angekommen, aufgestellt und zeigen bereits ihre erste Wirkung...

Für weitere Ideen oder Anregungen stehen wir gerne zur Verfügung!



Grillplatz "Rond Heck"

Der Grillplatz hat gut Luft bekommen... das Wäldchen wurde von Totholz befreit und alte Bäume gefällt!
Wir danken Stefan Winnen, Werner Leenen und Marco Winnen für ihre Arbeit!! 

Wunsch- und Kummerkasten


Am Infostand (Ecke Dorfstraße / An der Burg) ist nun ein Wunsch- und Kummerkasten angebracht.

Hier können alle Wünsche und Anregungen der Hilberather Einwohner/innen eingeworfen werden.
Der Verein wird sich den Anliegen annehmen. 

Ansprechpartner zu aktuellen Projekten



Infoschrank :                                Ralf Antwerpen               02226/8987563

Hilfsangebot Senioren:             Monika Bois                     02226/10221

Bücherecke:                                 Gerd Wiendieck               02226/900106


Bei Fragen, Interesse oder Mithilfe gerne den jeweiligen Ansprechpartner kontaktieren!

Hier kann der aktuelle Mitgliederbrief Nr . 2 vom 19.02.2020 eingesehen werden.

Hier kann der aktuelle Mitgliederbrief Nr. 1 vom 22.12.2019 und die dazugehörige Aktions- und Projektliste eingesehen werden.